VoIP - Voice over IP

VoIP ist die verkürzte Bezeichnung für die Internet-Protokoll-Telefonie, die über Computernetzwerke realisiert wird, welche nach dem Internet-Standard arbeiten.

Dabei erfolgt die Übertragung der Sprache in digitalisierter Form, bei der diese als kleine Datenpakete transportiert wird. Die codierten Sprachdaten werden über das Netzwerk an die IP-Adresse des Empfängers geschickt, wobei sie nicht über den Server des VoIP-Anbieters laufen.

Der Entwicklungszeitraum von VoIP vollzog sich seit den 70-er Jahren des zurückliegenden Jahrhunderts, wobei heute im Regelfall die Zuverlässigkeit und Sprachqualität von VoIP mit der der bisher bekannten Telefonie vergleichbar sind.

Heute existieren die herkömmliche Telefonie auf ISDN-Basis und die IP-Telefonie mehr oder weniger gleichberechtigt nebeneinander.

Für das Telefonieren von Internet-Nutzer zu Internet-Nutzer werden spezielle SIP-Adressen angeboten, die ähnlich den E-Mail-Adressen von jedem beliebigen Internet-Anschluss aus zu nutzen sind.